Unser Ratgeber rund um Parkett und Holz

 

Was liegt im Trend? Welche Eigenschaften muss das Material aufweisen? Wie pflegt man einen Holzboden, damit er möglichst lange schön aussieht? Unsere Tipps und Empfehlungen helfen Ihnen bei der Auswahl eines geeigneten Materials, einer passenden Verlegetechnik, eines schönen Musters und bei der richtigen Pflege des neuen Bodens. Für mehr Informationen stehen wir auch für ein persönliches Beratungsgespräch zur Verfügung.

TERMIN VEREINBAREN

Verlegemuster

Die schönsten Muster für Ihr Parkett

Lieber Klassiker oder Trendsetter? Auch bei Verlegemustern gibt es viele Möglichkeiten seinen Wohnstil zu unterstreichen. Finden Sie heraus, wie Fischgrät, Altdeutscher Verband oder Schiffsboden überhaupt aussehen und welcher Verband sich für Ihren Raum eignet.

Verlegemuster Parkett
Eiche Parkett hell und geräuchert

Holzlexikon

Beispiel Eiche

In unserem Holzlexikon finden Sie Informationen zu verschiedenen Holzarten von A bis Z. Eine davon ist Eiche. Das Holz ist hart und strapazierfähig. Eichenparkett ist außerdem farblich sehr wandelbar. Das von Natur aus eher hellere Holz kann durch die Räucherung mit Ammoniak einen dunklen, fast schwarzen Farbton annehmen. Eiche bietet also viele Farbvarianten für die Gestaltung der Räume.

Parkettpflege

Die richtige Pflege fürs Holz

Parkett ölen oder lackieren, Terrassen aus Holz gegen Verwitterung schützen, besonders beanspruchtes Parkett in Bad und Küche richtig pflegen: Wann eine intensive Pflege notwendig ist, hängt vom der Art der Nutzung und vom Grad der Beanspruchung ab. Wir informieren Sie, wie Sie dabei vorgehen können und was genau zu beachten ist.

Parkettpflege und Terrassenpflege
Parkettleger-Tipps zur Verlegung und Aufarbeitung

Parkettarten

Unsere Parkettleger-Tipps

Jede Parkett- und Verlegeart hat eigene Anwendungsbereiche. Was und wie für welchen Bedarf verlegt werden kann, dazu geben wir hier ein paar Tipps. Welche Parkettart passt zum Beispiel bei Fußbodenheizungen? Mosaikparkett ist nur 8 mm dünn und deswegen nicht nur preisgünstig, sondern auch für die Verlegung auf Fußbodenheizungen geeignet. Die Massivholzdiele kann hingegen nicht in jeder Stärke für den Einbau verwendet werden. Eine passende Alternative ist das sogenannte 2-Schicht-Parkett, das dem Massivparkett optisch in nichts nachsteht.